Ich hatte Tränen in den Augen…

IMG_1655_x…und das war wunderbar! So fasste eine der Koordinatorinnen der Aktion Kinder helfen Flüchtlingen in Dortmund ihre Eindrücke nach einem Besuch in einer Notunterkunft des DRK für Flüchtlinge zusammen.

In einer Turnhalle in Aplerbeck konnten 25 Kinder mit einem eigens für sie zusammengestellten Paket beschenkt werden. Neben Spielzeug, etwas zum Naschen und einem Set aus Mütze Handschuhen und einem Schal, waren es die ‚Kleinigkeiten‘, die von den Kindern dankbar in ihrem Paket entdeckt wurden.

Mit einer Geschichte von Nulli & Prisemut, dem Hasen und dem Frosch, die beste Freunde waren, bis sie merkten, dass sie nicht alles miteinander erleben können, später aber feststellten, dass Unterschiedlichkeit kein Hinderungsgrund für Frendschaft ist, begann unser Besuch bei den Kindern.

Nach unserem Wunsch für die Kinder, dass sie in Deutschland viele Freunde finden mögen bekamen die Kinder ihre Geschenke. Die Augen sprachen dabei eine deutliche Sprache, die jeder verstehen kann. Das meist benutzte Wort war am Ende eines in deutscher Sprache: „Danke!“

Wir danken für die Möglichkeit, diese dankbaren Augen sehen zu dürfen. Ein besonderes Dankeschön geht an die vielen Spender und Helfer unserer Aktion. In den kommenden zwei Wochen werden wir noch zwei Übergangswohnheime in Derne ‚besuchen‘.