Ankündigung

Kurzmitteilung

Glücksforscher sind sich sicher: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Lebenssinn und Lebensglück. Bleibt nur zu klären: Gibt Glück dem Leben Sinn oder macht ein sinnvolles Leben Menschen glücklich? Der letzte Kursabend in Sachen Glück, der am 24. April um 19:00 Uhr m Gemeindezentrum der Adventgemeinde, Eintrachtstraße 55 beginnt, will dieser wichtigen Frage nachgehen und eine klare Antwort geben.

Neben der Frage nach dem Zusammenhang von Sinn und Glück geht es an diesem Kursabend auch um Spiritualität als Möglichkeit, sich neue Sinnhorizonte im Leben zu erschließen und dadurch mehr Glück erfahren zu können. Im Kurs werden die Ergebnisse der aktuellen Glücksforschung sehr verständlich und nachvollziehbar dargestellt. Glück ist keine Frage des Zufalls, keine Glückssache – man kann es tatsächlich lernen.

Jeder Kursabend vermittelt eine in sich geschlossene Thematik. Es können also auch einzelne Kursabende besucht werden. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0231-86440700 oder unter
www.lebensschule-Dortmund.de

lebensschule Dortmund – Neuer Kurs in Aplerbeck

Dieser Kurs gibt eine Einführung in das Konzept der Achtsamkeit. Verschiedene Übungswege werden beschrieben. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf einer Annäherung an das eigene Selbst. Wer seinen inneren Wesenskern zu spüren beginnt, kann auf Unwesentliches leichter verzichten und Wesentliches bewusster verfolgen.

Termine:
1. Kursabend 19. April 19 Uhr
2. Kursabend 3. Mai 19 Uhr
3. Kursabend 17. Mai 19 Uhr

Ort: Rodenberg Gemeinde
Schleefstraße 2, 44287 Dortmund

Kursleiter: Dennis Bischoff

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos!
Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0231-86440700 oder hier

Veröffentlicht unter Info

Haushalterschaft – Verantwortung

Das Konzept der Haushalterschaft durchdringt die gesamte Bibel. Sein Ursprung liegt im Schöpfungsgeschehen. Gott schuf uns nach Seinem Bild, um in einer Beziehung mit Ihm, unseren Nächsten, uns selbst und der Umwelt zu leben (1 Mose 1,26+27). In seiner Liebe und Großzügigkeit hat Gott die Schöpfung den Menschen anvertraut. Haushalterschaft erinnert an unsere Verantwortung, auf dieses Vertrauen und diese Liebe zu antworten. Durch die Trennung von Gott verlor die Menschheit ihre Fähigkeit, diesem Ruf gerecht zu werden. Auf Golgatha hat uns Jesus Christus durch sein Opfer erlöst, um uns in die Beziehung zu IHM und zur erschaffenen Welt zurück zu führen. Vertrauen wurde wiederhergestellt.

Alle Ortsgemeinden der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in der Welt beschäftigen sich derzeit intensiv mit diesem Thema. Mehr dazu

Veröffentlicht unter Info

22. Café Kraftstoff

 

Am 27. Januar 2018 findet um 10 Uhr das nächste Café Kraftstoff in der Rodenberg Gemeinde statt.
Barbara Wolff – Ergo- und Lerntherapeutin wird über das Thema: Brauch ich das wirklich, oder kann das weg?   
Segensreiche Achtsamkeit im Alltag sprechen.

 

Um Anmeldung wird gebeten

Jahresanfangs-Gottesdienst am 13. Januar

Jahresanfangs-Gottesdienst onlineDer Jahresanfangs-Gottesdienst der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten wird am 13.01.2017 in vielen Ortsgemeinden ausgestrahlt. Im Raum Dortmund finden die Übertragungen in den Gemeinden Dortmund-Mitte und Iserlohn statt.

Informationen über Möglichkeiten den Gottesdienst im Internet zu empfangen, erhalten sie unter www.hopechannel.de.

Veröffentlicht unter Info